Kunst ist nicht abhängig von einer lauwarmen Sommernacht im Juli – ein Grund, warum wir in unserer Rubrik „Kunst in Passau“  versuchen, auch unterm Jahr auf das kulturelle Angebot in der Stadt Passau aufmerksam zu machen . Du kennst eine Veranstaltung über die wir berichten sollten? Dann melde dich hier.

„Passau im Fokus“, die Zweite – das erfolgreiche Fotoprojekt ist mit der Vernissage im Kultursalon in eine neue Runde gegangen. Dieses Mal liegt der Fokus auf den „Kosmos“ Uni und die Wahrnehmung derer, die in der Drei-Flüsse-Stadt aufgrund ihre Wahl-Heimat gefunden haben. Passend zum 40. Jubiläum der Passauer Universität zeigen 17 Passauer Studenten und Studentinnen ihre fotografische Reise durch die Gassen Passaus, und verbildlichen, wie sie die Stadt aus ihren Augen wahrnehmen, welche Gefühle sie mit ihrer Heimat verbinden und wie sich diese Eindrücke beschreiben lassen.

„Passau ist der Ort, wo an jeder Ecke, in jedem Haus, an jedem Wirtshaustisch, in jedem Hausflur, auf jedem Bürgersteig, an jedem Fluss zigtausend Erinnerungen ans eigene Leben wohnen, das einmal war und heute ganz anders ist. Je kleiner und dichter die Stadt, desto dichter aufgeladen ist sie und jeder Fleck davon. Wohin du auch gehst, deine Vergangenheit geht mit.“
– Raimund Meisenberger, Ressortleiter Feuilleton PNP, Absolvent der Universität Passau

Arrangiert sind die Bilder mit zufällig verteilten Zitaten Passauer Persönlichkeiten, die in Gesprächen der Kulturförderung des Studentenwerks mit den Einheimischen gesammelt wurden. Sie bilden einen interessanten Kontrast zwischen der Eigenwahrnehmung dieser ‚Urgesteine‘ und den de-mystifizierten Eindrücken derer, die mit den Eigenheiten der romantischen Flussstadt konfrontiert sind.

Wie und ob es am Ende gelungen ist, diese zwei Wahrnehmungen in der künstlerischen Arbeit zu verknüpfen, wurde schließlich zur Aufgabe der Vernissage am Donnerstagabend. So waren viele der zahlreichen Gäste eingeladen, die Zitate den jeweiligen noch nicht beschrifteten Bildern zuzuordnen.

Die Ausstellung mit Bildern und Zitaten ist bis zum 01. März jeweils dienstags und freitags zwischen 10 und 12 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Ausstellungsräume befinden sich im Franz-Stockbauer Weg 3, in dem neuen KulturSalon der Universität Passau (ehemals UniCopy).

Die Einbettung des Instagram-Kanals wird derzeit gemäß ihrer Einstellungen in der Datenschutzerklärung blockiert. Bitte ändern sie ihre Präferenzen in unserem Datenschutz-Manager, um den Inhalt anzuzeigen.